Einleitung

Connected Car Innovation Studie 2017

CCI-Studie Titelblatt

Der Connected-Car-Innovation-Index (CCI) ist eine jährlich durchgeführte Studie, die die Leistungs- und Innovationsstärke von 19 Automobilherstellern (Connected-Car-Index) und Ländern (Länder­index) in den Bereichen vernetztes Fahrzeug und Mobilitätsdienstleistungen anhand verschiedener Indikatoren empirisch erhebt und vergleichend darstellt. Basis ist die Innovationsdatenbank des Center of Automotive Management (CAM).

Im Fokus: fahrzeugtechnische Innovationstypen, die in Bezug zur Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umwelt oder seinen Insassen stehen.

Daneben fließen die Marktstärke der OEMs sowie die Dienstleistungs- und Service-Innovationen, die in diesem Jahr aufgrund wachsender Relevanz eine noch stärkere Gewichtung erhalten, mit in die Bewertung ein. Die CCI-Stärke der wichtigsten Automobilländer im Bereich Connected Car (CC) wird aus den Faktorengruppen der leistungs- und innovationsstärksten Autohersteller des jeweiligen Landes, der Marktgröße und digitalen Stärke sowie der Bedeutung von Big-Data-Playern in den Bereichen Consumer Electronics, Internet und Mobilfunk in den Ländern ermittelt.