Vorwort

Die automobile Welt steht vor einem Paradigmenwechsel. Das moderne Automobil wird zu einem mobilen Device. Der weiße Fleck auf der Landkarte der digitalen Welt wird in den kommenden Jahren nach und nach verschwinden – das Auto ist „always on“. Das „Internet of Everything” wird somit Schritt für Schritt Realität. Mit diesem Wandel geht inzwischen eine unglaubliche Zahl an Innovationen einher. Denken Sie nur an das autonome Fahren und die vielen neuen Assistenz- und Sicherheitssysteme, die bereits in aktuellen Modellen Einzug halten. Oder die neuen digitalen Services, die in den kommenden Fahrzeuggenerationen die Autofahrer unterstützen, den Komfort erhöhen oder gar nachhaltig die Sicherheit verbessern. Die Hersteller schalten diesbezüglich gerade noch einmal einen Gang höher.

In der wissenschaftlichen carIT-Studie „Connected Car Innovation 2015“, die erstmals von der Fachzeitschrift carIT in Zusammenarbeit mit dem renommierten Center of Automotive Management unter der Leitung von Professor Stefan Bratzel erstellt und von Cisco unterstützt wurde, werden die globalen Automobilhersteller auf ihre Innovationsstärke gecheckt und die Automobilländer auf ihre digitale Stärke im Bereich Connected Car durchleuchtet. Die spannende Frage: Wer war 2014 der innovativste Automobilhersteller im Bereich Connected Car und welches Land beherrschte das Thema am besten? Lassen Sie sich überraschen. Auf den folgenden Seiten gewähren wir Ihnen als Auszug einen spannenden und vertiefenden Einblick in eines der faszinierendsten Themen unserer Zeit – die vernetzte Welt der Mobilität.

Ihr Roland Kunz

Head of Automotive
Cisco Systems GmbH
E-Mail: rkunz@cisco.com
Tel.: +49 711 2391 1330

Kernaussagen der Studie

CCI-Länderindex: Deutschland hinter USA im Connected-Car-Länder-Ranking

/
Die Stärke der Länder im Bereich Connected Car wird anhand eines gewichteten Index aus drei Indikatoren-Dimensionen erfasst: Innovationsstärke der Automobilhersteller des Landes, Marktgröße und Kombination aus digitaler Stärke des Landes sowie Stärke der Big Data Player im Land.

CCI-Herstellerindex: Volkswagen ist leistungs- und innovationsstärkster OEM

/
Insgesamt zeigt sich, dass die Connected-Car-Innovationen für die globalen Automobilhersteller eine immer wichtigere Bedeutung einnehmen. Im Jahr 2014 stammten bereits 50 Prozent aller Fahrzeuginnovationen aus diesem Feld.

Interview mit Prof. Dr. Stefan Bratzel Leiter Center of Automotive Management (CAM)

/
Worin ist die Stärke der deutschen Autohersteller im Bereich Connected Car begründet? Die deutschen Autobauer verfügen über eine starke Präsenz im Premiumsektor und wetteifern in vielen Felder untereinander um die Technologieführerschaft.

Studiendetails & Download (Auszug)

Die erste Ausgabe des Connected-Car-Innovation-Index zeigt:

Deutschland verfügt über eine starke Automobilindustrie und eine geringe digitale Stärke. Ein Risiko!

Der von der Fachzeitschrift carIT und dem Center of Automotive Management (CAM) neu geschaffene Connected-Car-Innovation-Index (CCI-Index) vergleicht künftig die Leistungs- und Innovationsstärke der 19 globalen Automobilhersteller und Automobilländer im Bereich Connected Car. Die Ergebnisse des Branchenbarometers, das von Cisco unterstüzt wird, wurden auf Basis eines gewichteten relationalen Index erhoben, in den 613 Connected-Car-Innovationen und 93 relevante Connected Car Services aus dem Jahr 2014 sowie die globale Marktstärke der einzelnen Automobilhersteller einbezogen wurden.

Auto-Universum: die Connected Car Player als Poster

Connected Car Innovation Award

Im Rahmen des carIT-Kongress am 23. September wird der „Connected Car Innovation Award“ 2015 verliehen. Der Preis steht für eine herausragende „leading-edge technology“ im Bereich Connected Car. Es handelt sich um einen Fach-Award, der von einer Expertenjury in geheimer Wahl und unter notarieller Begleitung verliehen wird. Fünf Technologien standen 2015 auf der Shortlist.

Die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Stefan Bratzel, Leiter des Center of Automotive Management in Bergisch Gladbach, besteht aus folgenden Fachleuten:

Prof. Dr. Achim Kampker, RWTH Aachen
Prof. Dr. Marion Weissenberger-Eibl, KIT
Hans-Georg Frischkorn, Frischkorn Consult
Prof. Dr. Henning Kagermann, acatech
Prof. Dr. Sven Henkel, EBS School
Hilmar Dunker, carIT & automotiveIT

Bestellung der CCI Studie

Hiermit bestelle ich die kostenlose wissenschaftliche Auswertung der Studie als PDF. Alle Angaben sind Pflichtfelder.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.